· 

Fenchelernte im Nebel

Gemüsebrief KW 45

Nun im November gewinnt der Nebel zunehmend den Kampf gegen die nachlassende Kraft der Sonne. Es gibt vermehrt Tage mit Dauernebel, der in Form von Feuchtigkeit an den Pflanzen hängen bleibt. Für mich sind diese Tage immer fest verbunden mit großen Fenchelernten (s. Foto). Aufgrund der Trockenheit ist der Fenchel allerdings dieses Jahr nicht so schön groß, wie er es sonst bei uns gerne ist. Eigentlich scheint unser lehmige Boden für Fenchel wie geschaffen zu sein.

Während die letzten Feldsalatsätze gerade gepflanzt wurden, werden die ersten Sätze schon geerntet. Diese Woche bekommt ihr das erste Mal Feldsalat. Es sind ganz besonders schöne Pflanzen, die bei dem milden Wetter von der Pflanzung zur Ernte etwa 6 Wochen gebraucht haben. Die vor einer Woche gepflanzten benötigen aufgrund des geringen Lichts und der Kälte eher 12 Wochen. Feldsalat wächst ab 3-5°C.

Im Tunnel B4 ist der Feldsalat leider von Echtem Mehltau befallen, sodass die Ernte mühsam ist. Wer von euch also noch mehr Feldsalat haben möchte, kann sich gerne im B4 welchen ernten.

 

Außerdem gibt es diese Woche:

Mandarin-Kürbis. Wir bauen diesen Kürbis hauptsächlich für die Hamburger Gemüsekiste von Sannmann an, die ihn mit folgenden Worten anpreist: "Roh genossen schmeckt das hellgelbe bis orangefarbene Fruchtfleisch fruchtig süß. Werden Mandarinkürbisse im Ofen im Ganzen oder in Teilen gebacken, entfaltet ihr Fruchtfleisch ein feines Nuss-Aroma, das an Maroni (edle Esskastanien) erinnert. Mandarinkürbisse eignen sich sehr gut zum Füllen und sehen dabei appetitlich dekorativ aus. Auch gebraten, z. B. mit Zwiebeln, sind sie eine Delikatesse." Quelle mit detailliertem Rezept. Die Schale kann man essen, muss man aber nicht ;-).

Wirsing: Ein sehr zarter Kohl der sich gedünstet mit Zwiebeln gut als Beilage eignet. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und ggf. Sahne abschmecken. Kreativere Rezepte könnt ihr gerne rumschicken!

Nachgereifte Tomaten: Die Tomatenpflanzen sind seit zwei Wochen herausgerissen, aber immer noch reifen gelb geerntete nach. Somit bekommt ihr jetzt im November noch mal regionale, klimafreundliche Tomaten, die ohne Heizung gewachsen sind.

Das Gemüse dieser Woche:

Gemüse Kleiner Anteil Großer Anteil
Zwiebeln Bis zu 300g Bis zu 600g
Kartoffeln nur großer Anteil 1 kg
Mandarin Kürbis 2 St 4 St
Feldsalat 150 g 300 g
Wirsing 1 St eher klein 1 St eher groß
Salate und Frisée Endivie Noch kurze Zeit zum stoppeln
Tomate, Devotion 300g 600g
Kohlrabi 1 St 2 St
Petersilie Selbsternte nach Bedarf